Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt

 Niedrige Preise     Kartenzahlung und Zahlung auf Rechnung     Schnelle Lieferung     Deutsche Mehrwertsteuernummer, kein Zoll     Versandkostenfrei ab €100     30 Tage Zufriedenheitsgarantie     Kostenlose Retouren

ÜBER DIE BEFESTIGUNGSMETHODEN

Langes und fülliges Haar können Sie auf unterschiedliche Weise erhalten. Alle Menschen sind unterschiedlich und haben verschiedene Voraussetzungen und Wünsche an ihre Haarverlängerungen - daran haben wir uns bei Delightful Hair gehalten. Wir sind der Meinung, dass jeder Haarverlängerungen haben sollte. Deshalb können Sie bei uns mehrere Arten von Haarverlängerungen finden. Wir bieten Haarverlängerungen mit sieben unterschiedlichen Befestigungsmethoden an, sodass Sie immer etwas finden, das genau zu Ihnen passt. Hier erfahren Sie, wie man die verschiedenen Haarteile befestigt und was nützlich sein kann, für jede Befestigungsmethode zu prüfen.

 

BONDINGS

Bondings sind fertige Haarsträhnen mit Wachsbefestigung. Jede Strähne wird mit Ihrem eigenen Haar durch Erhitzen befestigt. Diese Methode ist beliebt, da sie schonend ist und gleichzeitig ein länger haltendes Ergebnis bietet. Es kann gut verwendet werden, um verschiedene Farben zu mischen und dadurch einen tollen Strähncheneffekt zu erzielen oder um Ihre eigene Haarfarbe anzupassen.

Befestigung von Bondings: Scheiteln Sie Ihr Haar. Verwenden Sie eine Schutzplatte und nehmen Sie eine dünne Strähne Ihres eigenen Haares. Legen Sie eine Bondingsträhne darunter und befestigen Sie diese beiden durch Erhitzen mit einer Wärmezange für Keratinwachs. Wenn das Wachs geschmolzen ist, rollen Sie die Befestigung mit Ihrem eigenen Haar zusammen und drücken es kräftig an. Achten Sie darauf, dass das Wachs die gesamte Haarsträhne umschließt und dass sich innerhalb der Befestigung keine Luft befindet. Wiederholen Sie die Prozedur Strähne für Strähne, Scheitel für Scheitel. Beginnen Sie im Nackenbereich und arbeiten Sie sich nach oben.

Entfernen von Bondings: Tragen Sie Entferner auf die Befestigungsstellen auf und lassen Sie diesen einwirken. Verwenden Sie eine Zange zum Entfernen von Bondings und drücken Sie diese kräftig auf die Befestigung. Danach ziehen oder kämmen Sie die Bondings vorsichtig heraus. Wiederholen Sie alles, falls Reste vorhanden sind. 

Bei der Verwendung von Bondings müssen Sie beachten, dass die Hitze nicht zu nah an die Befestigung gelangt. Beispielsweise kann eine längere Zeit direktes Sonnenlicht, die Wärme eines Föhns oder warmes Wasser die Befestigung schmelzen oder lockern. Gleiches gilt für Haarpflegeprodukte an der Befestigung. Bürsten und ordnen Sie täglich Ihre Haare mit den Fingern sowohl in den Längen auch als an den Befestigungen, damit sich die Haare nicht verheddern.

 

TAPE EXTENSIONS

Unsere Tape Extensions bestehen aus 4 cm breiten Haarsträhnen, die selbstklebend und somit leicht am Haar zu befestigen sind. Die flache Klebebandbefestigung bietet ein sehr natürliches Ergebnis und ist auch für dünnes Haar geeignet. Bei guter Pflege können Sie Ihre Tape Extensions außerdem wiederverwenden. Sie brauchen nur das Klebeband auszutauschen.

Befestigung von Tape Extensions: Scheiteln Sie Ihr Haar. Entfernen Sie die Schutzfolie von einer Schlinge und setzen Sie diese an den unteren Rand des Scheitels. Heben Sie die Strähne an und entfernen Sie Haare, die nicht zur Strähne gehören. Setzen Sie eine weitere Strähne der Tape Extensions unter die erste, sodass das Tape mit dem anderen Tape und ihrem eigenen Haar dazwischen aufeinandertrifft. Drücken Sie kräftig an. Sie können die Befestigung vorzugsweise mit einer Wärmezange erhitzen, damit alles gut aneinanderhaftet. Wiederholen Sie entlang des Scheitels und setzen Sie entlang eines neuen Scheitels fort, bis Sie mit der Menge der Haarerweiterungen zufrieden sind.

Wenn Sie die Tape Extensions befestigen, müssen Sie darauf achten, das Tape nicht mit den Fingern zu berühren, nachdem Sie die Schutzfolie entfernt haben. Beachten Sie auch, die Strähnen nicht zu nah an der Kopfhaut zu befestigen. Nehmen Sie ebenso nicht zu viel Ihres eigenen Haares zwischen die Tape Extensions.

Tape extensions instructions

Entfernen von Tape Extensions: Tragen Sie Entferner über die gesamte Befestigung auf und massieren Sie ihn ein. Trennen Sie die Strähnen mit den Fingern oder mithilfe eines Kamms. Verwenden Sie falls erforderlich mehr Entferner und nehmen Sie die Tape Extensions dann ab. Tragen Sie den Entferner auf eventuelle Reste auf. Wiederholen Sie die Prozedur für jede Strähne.

Das Tape ist empfindlich gegenüber Hitze und Haarprodukten. Vermeiden Sie beides in der Nähe der Befestigungen. Bürsten Sie das Haar oft und entwirren Sie eventuelle Verfilzungen.  

 

MICRORING EXTENSIONS - LOOP EXTENSIONS 

Möchten Sie eine einfache Befestigungsmethode und keinen Leim, kein Tape oder keine Hitze verwenden, dann sollten Sie Microring Extensions wählen. Jede Haarsträhne mit einer Plastiköse und einem Microring versehen. Die Methode ist sowohl geeignet für eine Haarverlängerung, Haarverdickung oder einfach nur für Effektsträhnchen.

Befestigung von Microring Extensions: Um Microring Extensions zu befestigen, benötigen Sie eine Zange und einen Stielkamm. Scheiteln Sie Ihr Haar und nehmen Sie eine kleine Strähne Ihres eigenen Haares mit dem Kamm. Ziehen Sie die Strähne Ihres eigenen Haares durch die Öse der Micro Extension Strähne. Ziehen Sie dann die Öse durch den Microring und achten Sie darauf, dass sich der Microring ca. 1 cm von der Kopfhaut entfernt befindet. Zum Zukneifen der Microringe verwenden Sie bitte die Zange. Der Microring muss kräftig zusammengedrückt werden, sodass er flach wird.

Wenn Sie Microring Extensions befestigen, achten Sie darauf, die richtige Menge der eigenen Haare durch den Microring zu ziehen. Es ist möglich, dass Sie beim Ziehen durch den Microring einen gewissen Widerstand spüren. Wenn Sie zu wenig oder zu viel Haar nehmen, hält der Microring nicht richtig fest.

Entfernen von Microring Extensions: Nehmen Sie die Zange und drücken Sie den Microring in die entgegengesetzte Richtung, sodass er sich öffnet. Ziehen Sie die Microring Extension Strähne aus dem Haar und wiederholen Sie den Vorgang für die restlichen Strähnen.

 

I-TIP EXTENSIONS

I-Tip Extensions haben schmale Befestigungen aus Wachs. Sie werden jedoch nicht unter Hitze befestigt, sondern mit Microringen. Mit I-Tip Extensions können Sie auf eine schonende Art und Weise langes und fülliges Haar erhalten. Es geht sehr schnell und einfach, die Haare wieder herauszunehmen. Bei guter Pflege können Sie die I-Tip Extensions außerdem wiederverwenden. Um das Haar zu befestigen, benötigen Sie Microringe, eine Schlaufennadel für Microringe und eine Zange.

Befestigung von I-Tip Extensions: Scheiteln Sie zuerst Ihr Haar. Ziehen Sie einen Microring über die Schlaufennadel. Nehmen Sie eine Strähne Ihres eigenen Haares mithilfe der Schlaufennadel und ziehen Sie Ihr Haar durch den Microring. Stecken Sie dann eine Strähne der I-Tip Extensions in den Microring und klemmen Sie diesen mit der Zange zusammen. Achten Sie darauf, den Microring kräftig zusammenzudrücken.

Entfernen der I-Tip Extensions: Nehmen Sie die Zange und drücken Sie den Microring in die entgegengesetzte Richtung, sodass er sich öffnet. Ziehen Sie die I-Tip Extension Strähne aus dem Haar und wiederholen Sie den Vorgang für die restlichen Strähnen.

 

HAARTRESSEN

Mit einer Haartresse eröffnen sich Ihnen viele Möglichkeiten. Sie können Ihre Haartresse ankleben, festnähen oder mit Microringen befestigen. Durch das Einnähen von Clips können Sie auch Ihr eigenes Clip-On-Set erstellen. Mit einem kleinen Arbeitseinsatz können Sie einen Haarersatz erhalten, der speziell für Sie konzipiert ist.

Beispiele für die Befestigung von Haartressen

Leim: Scheiteln Sie Ihr Haar dort, wo die Haartresse befestigt werden soll. Schneiden Sie die gewünschte Länge der Haartresse ab. Tragen Sie Leim sowohl auf die Haartresse als auch auf Ihr eigenes Haar auf, direkt unterhalb des Scheitels. Drücken Sie die Haartresse kräftig an. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie mit der Menge Haar zufrieden sind.

Flechten: Scheiteln Sie Ihr Haar. Flechten Sie einen Zopf nach innen, horizontal entlang des Scheitels und befestigen Sie ihn. Schneiden Sie die gewünschte Länge der Haartresse ab. Ziehen Sie einen Faden über eine gebogene Nadel und nähen Sie die Haartresse am Geflecht fest. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie mit der Menge Haar zufrieden sind. Beginnen Sie im Nackenbereich und arbeiten Sie sich nach oben.

Microringe: Scheiteln Sie Ihr Haar dort, wo Sie den Haarersatz befestigen möchten und schneiden Sie die gewünschte Länge der Haartresse ab. Ziehen Sie einen Microring auf eine Schlaufennadel für Microringe. Setzen Sie die Haartresse gegen die Unterseite des Scheitels. Verwenden Sie die Schlaufennadel, um einen Teil Ihres eigenen Haares und einen Teil der Haartresse zu nehmen. Ziehen Sie das Haar durch den Microring und drücken Sie den Microring mit der Zange zusammen.

 

NANORING EXTENSIONS

Nanoring Extensions hat kleine diskrete Befestigungen, die in Ihrem eigenen Haar fast unsichtbar werden. Ebenso wie I-Tip Extensions oder Loop Extensions benötigen Sie keinen Leim, kein Klebeband oder keine Hitze. Diese Methode ist deshalb sehr schonend. Sie können in vorteilhafter Weise verschiedene Farben mischen, um ein natürliches Ergebnis oder einen Strähncheneffekt zu erhalten.

Befestigung von Nanoring Extensions: Scheiteln Sie zuerst Ihr Haar. Ziehen Sie ein Paar Nanoringe auf eine Haarnadel. Nehmen Sie eine Strähne Ihres eigenen Haares mithilfe eines Stielkamms und ziehen Sie Ihr Haar durch die Schlaufennadel. Ziehen Sie dann das Haar durch den Nanoring. Stecken Sie eine Strähne in den Nanoring und klemmen Sie diesen mit der Zange zusammen. Achten Sie darauf, den Nanoring kräftig zusammenzudrücken.

Entfernen von Nanoring Extensions: Nehmen Sie die Zange und drücken Sie den Nanoring in die entgegengesetzte Richtung, sodass er sich öffnet. Ziehen Sie die Nanonring-Strähne aus dem Haar und wiederholen Sie den Vorgang für die restlichen Strähnen.

Denken Sie daran, Hitze und Haarprodukte in der Nähe der Befestigungen zu vermeiden, da sich das Wachs, das in den Metallösen sitzt, auflösen kann. 

 

CLIP-IN EXTENSIONS

Mit einem Clip-In-Set können Sie schnell und einfach langes und fülliges Haar erhalten. Möchten Sie Ihr Haar variieren und Haarersatz einsetzen und herausnehmen, wann immer Sie wollen, dann ist Clip-In die perfekte Haarverlängerung. Ein Clip-In-Set besteht aus 7 verschiedenen großen mit Clips versehenen Teilen.  

Befestigung von Clip-In Extensions: Scheiteln Sie Ihr Haar an der Hinterseite des Kopfes. Sie können Ihr eigenes Haar an der Unterseite des Scheitels toupieren, sodass die Clips besser halten. Öffnen Sie die Clips am Clip-In, haken Sie diese im toupierten Haar fest und drücken Sie die Clips zusammen, damit sie schließen. Verfahren Sie so auch mit den anderen Teilen. Beginnen Sie im Nackenbereich, arbeiten Sie sich nach oben und dann weiter zu den Seiten. 

Entfernen von Clip-In Extensions: Öffnen Sie die Clips und entfernen Sie das Haar Teil für Teil. 

Nehmen Sie das Haar beim Training, Duschen und Schlafen ab. Kämmen Sie es täglich durch und entwirren Sie eventuelle Verfilzungen. Sie können Ihr Haar wie gewöhnlich stylen. Waschen Sie es per Hand in lauwarmem Wasser mit Shampoo und Spülung speziell für Haarersatz.